ANWALTS

ANWALTS KANZLEI

Dr. med. Karpienski

Über mich

Seit 2005 bin ich in Essen als Rechtsanwalt tätig und habe mich spezialisiert auf Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche bei Personenschäden.

Ich übernehme aber auch Beratungen und gerichtliche sowie außergerichtliche Vertretungen in den Beeichen, Migrations- und Asylrecht sowie  Fahrerlaubnisrecht.

Ich berate und vertrete Sie bundesweit außergerichtlich und gerichtlich an allen Gerichten  mit Ausnahme des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen.

Bei der Auswertung von Patientenunterlagen und der rechtlichen Bewertung von ärztlichen Behandlungen sowie Sachverständigengutachten kann ich auf meine langjährige Berufserfahrung als Facharzt für Anästhesiologie zurückgreifen sowie als Arzt in der Kinderheilkunde und Psychiatrie.

 

Bundesweite Beratung und Vertretung

 

Ihre Anfrage Download Vollmacht

Tätigkeitsschwerpunkte

Personenschadensrecht

Verkehrsunfälle mit Personenschäden, ärztliche Behandlungsfehler (keine Zahnarzthaftung), unfallbedingte Querschnittslähmung, Geburtsschadensrecht. Berechnung von Erwerbsschäden, Haushaltsführungsschäden, Unterhaltsschäden, Ermittlung materieller Schadenspositionen, Übernahme von Verteidigungen in Strafverfahren gegen Ärzte und Pflgepersonen.

Datenschutzrecht

Rechtliche Analyse des Datenschutzes in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Kleinunternehmen, Beratung zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung, Arbeitnehmerdatenschutz, Online Datenschutz, Datenschutz beim Outsourcing, Praxis-, Firmenverkauf, Erstellung und Überprüfung von Datenschutzhinweisen, Gestaltung und Prüfung von Einwilligungserklärungen, Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter, Korrespondenz mit Datenschutzbehörden, Schulungen im Datenschutz

Mediation

Mediation in Arzthaftungsverfahren, Wirtschaftsmediation, Mediation im Arbeitsrecht.

Fahrerlaubnisrecht

Verwaltungsverfahren, Vorbereitung auf die MPU.

Weitere Informationen zur Vorbereitung auf die MPU finden Sie hier …


Fortbildungen / Seminare

Ich bilde mich kontinuierlich zur Qualitätssicherung fort.

Fachanwaltslehrgang Migrationsrecht

2016

Die Unfallschadenabwicklung in anwaltlicher Praxis

2016

SGB II und SGB XII - aktuelle Fälle und Entscheidungen 2016

2016

Praktische Abwicklung von Personenschäden

2016

Verhandeln mit dem Schadenregulierer des Versicherers

2015

 

SGB II und XII intensiv

2015

 

Soziale Absicherung und Fallen bei der Personenschadenregulierung

2014

 

Risiko Sozialrecht - neue Entwicklungen in der Zoll- und Betriebsprüfung

2014

 

Das Adhäsionsverfahren aus anwaltlicher Sicht

2014

 

Beweisprobleme im Arzthaftungsrecht

2014

 

Anwaltstaktik im zivilgerichtlichen Beweisverfahren

2013

 

Expertengespräch zum Arzthaftungsrecht

2013

 

Rentenbescheide professionell prüfen

2012

 

Das sozialrechtliche Mandat

2013

 

Autokauf und Leasing

2011

 

Brennpunkte der Personenschadenregulierung

2010

 

Fahrplan zur (Wieder-)Erteilung der Fahrerlaubnis - juristische und therapeutische Ansätze

2010

 

Der Abfindungsvergleich beim Personenschaden

2009

 

Probleme bei der Regulierung des Personenschadens

2009

 

Gebühren und Streitwerte in Verkehrssachen

2009

 

Der Arzthaftungsprozess

2009

 

Recht der Zahnärzte

2009

 

Aktuelle Rechtsprechung im Arzthaftungsrecht

2009

 

Opfer- und Nebenklagevertretung bei sexueller und häuslicher Gewalt

2009

 

RVG Kompakt

2009

 

Fachanwaltslehrgang Strafrecht

2008

 

Der Patientenanwalt - Arzthaftung aus Patientensicht

2008

 

Erfolgreiche Abwehr von Arzthaftungsklagen

2008

 

Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht

2006

 

Die Berufshaftpflicht des Arztes und ihre Versicherung

2006

 

Strafverfahren gegen Ärzte in Ausübung ihres Berufes

2006

 

Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Wettbewerbsrecht

2005

 

Erfolg und Misserfolg von Verteidigungsstrategien in Strafsachen

2005

 

Kontakt

Dr. med. Herbert Karpienski
Rechtsanwalt | Arzt

  • Adresse
    Zweigertstraße 33, 45130 Essen
  • Telefon
    0201 - 879 550
  • Fax
    0201 - 879 5555
  • E-Mail
    post@herkar.de
  • Gerne können Sie mich kontaktieren und einen Termin zur telefonischen oder persönlichen Beratung vereinbaren.

    Bitte übersenden Sie Unterlagen nur nach Absprache und insbesondere keine Originale.

    Ein Mandat kommt erst durch Annahme des Antrages zustande.

     


    IHRE ANFRAGE

    Bitte beachten Sie bei Anfragen per Email, dass die hier gemachten Angaben ggf. von Dritten gelesen werden können.

    Ihr Name (erforderlich)

    Ihre Email (erforderlich)

    Betreff

    Ihre Nachricht